UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Omneia Rauchen und reisen

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Anzeige Aqua Active Agency
Presse-Echo Nadine Werner & David Benz  "Badische Neueste Nachrichten"

Presse-Echo "Bild"

Presse-Echo "Berliner Kurier"

Presse-Echo "Ultima Hora"

Presse-Echo "Badisches Tagblatt"

Nadine mit Walhai / Bohol © UWW David Benz

Nadine Werner / Mallorca © UWW David Benz

Nadine Werner / Cressi © UWW David Benz

Nadine Werner / Cressi © UWW David Benz

Sponsor Bodo Sutter / BS Kinetics und David Benz - Übergabe des UW-Gehäuses

Das aktuelle Fotoequipment / Olympus und BS-Kinetics

Nadine Werner im Haibecken / Mallorca © UWW David Benz

Presse-Echo, "Mallorca  Magazin"

Nadine Werener / SUBGEAR © UWW David Benz

Nadine Werener / SUBGEAR © UWW David Benz

Nadine Werener / SUBGEAR © UWW David Benz

Nadine Werener / SUBGEAR © UWW David Benz

© UWW David Benz

National und international ist die Presse abseits der Tauchsportmedien nun schon auf unser UW-Fototeam David Benz und Nadine Werner aufmerksam geworden. Die zwei wichtigsten K – Kreativität und Können – garantieren beste und einmalige Ergebnisse ihrer Zusammenarbeit. Eine  erste UnterWasserWelt – Bilanz.

Zufälle steuern vieles im Leben, man kann diese Zufälle aber auch auf einem gemeinsamen Nenner bringen und so etwa in der Unterwasser – Fotoszene wirklich neue Impulse setzen. Als Redakteur darf man sich nicht nur mit fertigen Ergebnissen von freien und festen Autoren beliefern lassen, man muss ein Auge für neue Trend haben und im richtigen Moment Ideen auf den Weg bringen, auf deren positive Entwicklung fest vertraut wird.
Das gelang mit UnterWasserWelt bereits viele Male in unterschiedlichsten Bereichen, mit unterschiedlichsten Themen. Parallel einen Fotograf zu entdecken und mit einem ganz besonderen Model zusammenzubringen war der Zufall. Das Ziel, sich über den häufig recht drögen Output von unter Wasser produzierten Fotos durch eine neue Bildsprache gestalterisch hinwegzusetzen, wurde durch die Zusammenarbeit von David Benz und Nadine Werner schon in kurzer Zeit erreicht. David, der experimentierfreudige und kreative Fotograf, der mit ungewöhnlichen Modelaufnahmen über und unter Wasser schon zu seinem unnachahmlichen Stil gefunden hat und Nadine, die erfahrene, disziplinierte, uneitle und schöne Meerjungfrau haben in nur wenigen Monaten schon Unterwasser – Fotogeschichte geschrieben.
Ein erstes Shooting der beiden im bereits herbstlich abgekühlten Mittelmeer vor Mallorca bestätigte die in ihre Zusammenarbeit gesetzte große Erwartung postwendend.
So fiel es unserer Redaktion auch nicht schwer, Sponsoren für David und Nadine auf sie aufmerksam zu machen, denn das bis dato eingesetzte Foto- und Tauchequipment musste für die sich anbahnenden Shootings auf den neuesten Stand gebracht werden.
Kameraseitig hatte sich David schon lange auf den Hersteller Olympus festgelegt, da deren in der Fachpresse immer wieder hoch gelobten Objektive, allem voran das Fisheye, seine oft extravaganten Bildideen optimal umzusetzen versprachen. Und so ist Olympus mit im Boot der Sponsoren, die ihn seit 2010 aktiv unterstützen. Auch Bodo Sutterer vom Gehäusehersteller BS-Kinetics beteiligt sich mit maßgeschneiderten Carbon – UW-Fotogehäusen am Sponsoring. Mit Equipment von Seeman Sub / SUBGEAR ausgestattet hat Nadine mit ihrem geheimnisvoll anziehendem Posing vor Davids Kamera über und unter Wasser eindrucksvolle Szenen gestaltet, die Schnorchel- und Tauchequipment in so eigener und anziehender Form präsentieren, dass dagegen die faden und seit Jahrzehnten formal unveränderten Studioaufnahmen völlig verblassen.
Aufregend die Studien, die David Benz mit männlichen und weiblichen Models im Pool  gestaltete. Ansprechpartner des für die Aufnahmen eingesetzten Swimwear – Labels waren hellauf begeistert, aber weil die gesamte Werbung über eine Agentur läuft, konnte deren Strategie nicht ad hoc geändert werden. Dafür freute sich Cressi über ein ähnliches Shooting, diesmal mit Nadine, in heißer Neopren- und Schnorcheloutfit.
Bei einer Produktion der beiden auf der Insel philippinischen Insel Bohol wäre es fast zu einem Desaster gekommen, nicht unter Wasser, obwohl die schlechten Sichtweiten dort im Frühjahr schon große Probleme bereiteten. Nein, Nadine fiel mit dem Rücken in ein Lagerfeuer am Strand und konnte nur mit großem Glück und der tagelangen sachkundigen Betreuung einer dort im Urlaub befindlichen Ärztin erstaunlich rasch genesen. So waren am letzten Tag des mehrwöchigen Aufenthalts dann tatsächlich die einzigen UW-Modelaufnahmen möglich.
Und nachdem die Herausgeberin des Magazins UnterWasserWelt, Ulrike Goldschmidt, bereits im Herbst 2009 mit den Sandtigerhaien im Palma – Aquarium auf Mallorca getaucht war, wurde dieses außergewöhnliche „Studio“ für Shootings eingeplant. Die Unterstützung von Seiten des Aquariums und der betreuenden PR-Agentur war hervorragend, dafür war die Koordination und letztlich dann die Abwicklung einer begleitenden Reportage durch den Privatsender RTL mühsam und schleppend, getroffene Vereinbarungen wurden längst nicht alle eingehalten. Dafür war die zufällige Zusammenarbeit mit einem auf Mallorca drehenden Team der ARD für einen Plus/Minus-  Beitrag zum Thema einfacher Unterwassergehäuse von absoluter Professionalität gekennzeichnet. Eine interessante Erfahrung für David und Nadine, diese großen Unterschiede innerhalb von zwei Tagen zu erleben.
Dass Nadine bei den  Shootings Haibecken, die dreimal etwa 45 Minuten dauerten, keinen ungefährlichen Job hatte, zeigt eine Situation, in der ihr Sicherungstaucher sie in letzter Sekunde von einem mit hohem Tempo von hinten auf sie zuschwimmenden Sandtigerhai wegzog. Auf der anderen Seite der Kamera war von David eine kreative Lösung des Lichtproblems gefordert, denn die Blitzgeräte beleuchteten die in relativer Dichte vorhandenen Schwebeteile zu deutlich. Die Olympus SLR konnte, nein musste jetzt zeigen, welche Leistung auch bei hoch eingestellter Lichtempfindlichkeit in ihr steckt, die Bildergebnisse sprechen schließlich für sich und auch das große Presseecho.
Mittlerweile kann man bei David auch Workshops für UW-Modelfotografie buchen, eine wertvolle Einführung in neue Welten der UW-Fotografie, denn bunte Fische, Korallen und Kleinstlebewesen jeder Coleur sind mittlerweile milliardenfach abgelichtet worden und wecken in immer weniger Betrachtern noch einen Bewunderungseffekt. Was nicht heißen soll, dass David bei Kombinationen aus Model und Meeresbewohner die Augen verschließen würde oder seiner zweiten heimlichen Liebe, der Makrofotografie gänzlich untreu werden würde...
Im Playboy soll eine Fotostrecke erscheinen, doch über deren redaktionelle Planungen gibt es zurzeit keine griffigen Terminantworten.
Aktuell arbeitet David mit einem weiteren Model an  - sagen wir durchaus erotisch wirkenden – Poolszenen und für 2011 möchte er während eines längeren Aufenthalts auf Curacao die Arbeiten an einem Bildband über und unter Wasser, natürlich mit Model, in Angriff nehmen. Dies soll auch von einem TV-Team begleitet werden.
Und auf der Messe f.re.e 2011 in München (23.-27. Februar), werden eine Auswahl seiner Werke in einer ansprechend gestalteten Ausstellung gezeigt.  

Aktuelle Sponsoren

www.olympus.de
www.bskinetics.com/de/index.html 
www.subgear.com 

Weitere links zu David und Nadine

Reportage Mallorca
Redaktionsgespräch
Impressum

Werbung AUDAX PRO

Werbung Taucheruhren.de

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

 

Werbung Orca Diveclubs

 

 

 

 

 

 

 

 

Buchshop - Tauchen 300 * 250 px