UnterWasserWelt - das Onlinemagazin seit 1999


 

Werbung Omneia Rauchen und reisen

Werbung Fa. Marlin UW-Gehäuse

Werbung Seacsub

Werbung Cressi

Anzeige Aqua Active Agency

by Dirk Diestel - Fotos & Text -  1.05

VDST Präsident Prof. Brümmer nimmt die erste Spende entgegen

34. Dreikönigstauchen in Überlingen

(dd) Das alte Sprichwort  von der Morgenstund, die Gold im Mund hat, bewahrheitete sich bereits kurz nach 8 Uhr  für den 63jährigen Hans Bross und Peter Schmitt (61) aus Freiburg: Sie waren die glücklichen Entdecker der legendären TGÜ Schatzkiste, bevor die übrigen rund 300 Taucher des Tages überhaupt am See eingetroffen waren. Seit Jahren übernachten die beiden Tauchveteranen in einem Reisemobil am Überlinger Mantelhafen und waren so die ersten in der folgenden langen Liste der Taucher.


Zum 34. Mal hatte die TGÜ (Tauchgruppe Überlingen) zum internationalen Dreikönigstauchen nach Überlingen eingeladen. Für viele Tauchfreaks ist es der erste, wenn nicht sogar der wichtigste Termin im jährlichen Tauchkalender. In Überlingen beginnt man einfach das neue Taucherjahr und freut sich, viele Gleichgesinnte zu treffen. Dass die Schatzkiste schon gefunden war: Schade, aber nicht so schlimm. Schließlich macht der Tauchgang im klaren Winterwasser des Bodensees auch so viel Spaß.

Spaß hatten auch die drei Königstaucher vom „Octopus“ Balingen, als sie in voller Dreikönigsmontur, mit Kronen und Dreizack (!) versehen, in die Fluten stiegen. Dass sie die begehrtesten Fotoobjekte für die anwesenden Pressevertreter und für die vielen Schaulustigen waren, versteht sich von selbst.

Natürlich hatte die TGÜ wieder für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt. Zum Umziehen stand ein geheiztes Zelt zur Verfügung, zum innerlichen Wärmen gab es Glühwein und heiße Würste. Im Clubraum in der „Turbine“ gab es ein opulentes Frühstücksangebot und natürlich den begehrten „Dreikönigsstempel“ für das Logbuch.

Traditionell verkauft die TGÜ einen „Dreikönigsbutton“ , der von vielen Teilnehmern schon zum begehrten Sammelobjekt geworden ist. In diesem Jahr teilte die TGÜ mit, den gesamten Erlös aus dem Buttonverkauf der Flutopferhilfe Südostasien zu spenden. Der Präsident des VDST,  Dr. Franz Brümmer, stellte nach seinem eigenen Tauchgang den neu gegründeten Verein „Divers Aid Germany e.V.“ vor, der alle Spendenaktionen der deutschen Taucher koordinieren soll. Spontan entschloss sich der TGÜ Vorstand, den Spendenbetrag aus Vereinsmitteln auf 1000 Euro zu verdoppeln und das Geld dem neuen Verein zur Verfügung zu stellen. Hocherfreut nahm Franz Brümmer einen ersten Teil des Spendenbetrages aus der Hand von TGÜ Vorstand Roman Biniasch entgegen.

Im kommenden Jahr veranstaltet die TGÜ das 35. Dreikönigstauchen. Schon jetzt sollte dieser Termin am 6. Januar vorgemerkt werden, denn zu diesem kleinen Jubiläum wird es einige spannende Aktionen und Preise geben.

Werbung AUDAX PRO

Werbung Taucheruhren.de

Werbung Bauer Kompressoren

Werbung ZARGES

 

Werbung Orca Diveclubs

 

 

 

 

 

 

 

 

Buchshop - Tauchen 300 * 250 px